Satzungen.

Allgemeine Informationen zu den Satzungen

Satzung bedeutet: Niedergeschriebenes Recht für eine gemeinsame Beschlussfassung.

Öffentlich-Rechtliche Satzungen sind beispielsweise die Hauptsatzung der Gemeinde, Benutzungssatzung für öffentliche Einrichtungen und Gebührensatzungen.

Bestimmte öffentlich-rechtliche Satzungen müssen durch die Kommunalaufsicht des Kreises (Aufsichtsbehörde) genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Satzungen

Lfd.Nr. 
Art der Satzung
Datum
Inkrafttreten
00.0.0 Hauptsatzung 04.02.2014 12.02.2014
00.0.1 1. Nachtragssatzung 05.08.2014   11.09.2014
00.1.0 Geschäftsordnung 14.05.1991 01.06.1991
00.1.1 1. Nachtrag zur Geschäftsordnung 10.02.2015 01.03.2015
01.0 Satzung über die Erhebung von Hundesteuer 01.12.2015 01.01.2016
02.0 Satzung über Stundung, Niederschlagung und Erlass von Abgaben  17.12.2008 01.01.2009
03.0 Gebührensatzung zur Deckung der Kosten der Mitgliedschaft in dem Gewässerunterhaltungsverband Steinau/Nusse 04.12.2007 01.01.2008
03.1 Gebührensatzung Deckung Kosten Mitgliedsch. Gewässerunterhaltungsv.SteinauNusse -1. NS 17.12.2009 01.01.2010
03.2 Gebührensatzung Deckung Kosten Mitgliedsch. Gewässerunterhaltungsv.SteinauNusse -2. NS 03.12.2014 01.01.2015
04.0 Satzung über die Abwälzung der Abwasserabgabe auf Kleinleiter 12.12.1980 01.01.1981
04.1 1. Änderungssatzung 09.12.1985 13.12.1985
04.2 2. Änderungssatzung 08.02.1991 01.01.1990
04.3 3. Änderungssatzung 29.09.1994 01.01.1994
05.0 Satzung über die Erhebung von Beiträgen für den Ausbau von Straßen und Wegen (Straßenausbaubeitragssatzung) 16.06.1998 27.06.1998
06.0 Satzung über die Straßenreinigung 22.06.2004 01.07.2004
06.1 1. Änderungssatzung 07.10.2014 07.10.2014
07.0 Satzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen 28.05.2002 07.06.2002
08.0 Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer für das Halten von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten 27.09.1989 27.10.1989
09.0 Satzung über das Anbringen von Straßennamen und Hausnummernschilder 27.09.1989 22.12.1989
10.0 Satzung für die Abwasserbeseitigung (Abwassersatzung) 22.12.1989 14.01.1990
10.1 1. Nachtragssatzung 12.08.1998 01.10.1998
11.0 Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abwasserbeseitigung (Gebührensatzung) 12.08.1998 01.10.1998
11.1 1. Nachtragssatzung 09.12.2003 01.01.2004
11.2 2. Nachtragssatzung 25.09.2008 01.10.2008
11.3 3. Nachtragssatzung 02.12.2008 01.10.2008
11.4 4. Nachtragssatzung 20.09.2011 01.10.2011
11.5 5. Nachtragssatzung 08.09.2015 01.10.2015
12.0 Satzung über die Führung einer Liegenschaftsdatei 16.12.1997 31.12.1997
13.0 Satzung über die Anpassung örtlicher Satzungen an den EURO 04.12.2001 01.01.2002
14.0 Entschädigungssatzung 25.06.2003 01.04.2003
14.1 1. Nachtragssatzung 14.07.2017 01.01.2017
15.0 Gebührensatzung für die Benutzung von Turnhalle und Sportplatz 25.05.2011 01.01.2011
16.0 Satzung des Gewässerunterhaltungsverbandes Steinau/Nusse 01.11.2010 06.01.2011
17.0 Erhebung von Beiträgen für die Abwasserbeseitigung (Beitrags- und Gebührensatzung) 22.12.1998 14.01.1990
17.1 1. Nachtragssatzung 25.05.1994 01.01.1994
17.2 2. Nachtragssatzung 08.10.1996 01.01.1997
17.3 3. Nachtragssatzung 17.06.1998 24.06.1998
18.0 Satzung Wasserbeschaffungsverband Kastorf
Weitere Informationen zum Wasserbeschaffungsverband Kastorf erhalten Sie hier.
27.05.2013 30.05.2013
19.0 19.0 Sonderverm. Kameradschaftspfl. Freiw. Feuerwehr 29.11.2016 01.01.2017

Nach oben

Gemeinde Klinkrade

Bürgermeister:
Paul Musolff

klinkrade(at)amt-sandesneben-nusse.de

Sprechstunden:
Am Schäferkaten 2
23898 Klinkrade
nach Vereinbarung
Tel.-Nr. 0157 / 51044822

Gemeindevertretung:
gemeindevertretung(at)klinkrade.de

Sporthalle und Feuerwehrhaus:
Am Schäferkaten 4,
23898 Klinkrade

Internet AG

Vorsitzender / Mitglieder
internet.ag(at)klinkrade.de