Gemeindevertreter seit 1877.

Mit der preußischen Gemeindereform von 1877 wurde das Amt des Bürgermeisters im Herzogtum Lauenburg eingeführt. Vor dieser Zeit gab es das Amt des Bauervogts, der jedoch nicht gewählt wurde, sondern vom Amtmann des jeweilig regierenden Fürsten eingesetzt wurde. Eine Gemeindevertretung besteht erst seit der Gemeindereform von 1948, die noch unter britischer Verwaltung eingeführt wurde.

Zeitraum Position in der Gemeindevertretung Name
Legislaturperiode  bis 1948 Bürgermeister Hoge, Hans
12.05.1948 - 12.11.1948     Gemeindevertreter Fickbohm, Karl
    Gerdts, Hermann
    Grot, Fritz; sen.
    Lindner, Fritz
    Möller, Hans, sen.
    Schuster, Else
    Schütt, Karl
    Schweder, August
    Wegner, Johannes
     
Legislaturperiode 1948 - 1951 Bürgermeister Grot, Fritz; sen.
12.11.1948 - 22.05.1951 Gemeindevertreter Fickbohm, Karl
    Grot, August
    Hoge, Hans
    Lindner, Fritz
    Löding, Ernst; sen.
    Löding, Heinrich
    Peters, Johannes
    Schütt, Karl
     
Legislaturperiode 1951 - 1955 Bürgermeister Grot, Fritz; sen.
22.05.1951 - 30.03.1953  1. stellvertr. Bürgermeister    Löding, Ernst; sen.
  Gemeindevertreter Butzke, Fritz
    Christofzik, Rudolf
    Grot, August
    Lindner, Fritz
    Peters, Johannes
    Ratjen, Hans
    Reimann, Paul
    Stamer, Ernst; sen.
     
Der Bürgermeister Fritz Grot verstarb am 30.03.1953.
13.05.1953 - 12.05.1955 Bürgermeister Peters, Johannes
  Gemeindevertreter Bruhns, Ernst; jun.
    Butzke, Fritz
    Grot, August
    Korth, Bruno
    Löding, Ernst; sen.
    Ratjen, Hans
    Schlenther, Alfred
    Stamer, Ernst; sen.
    Stürzel, Karl
    Weise, Waldemar
     
Legislaturperiode 1955 - 1959 Bürgermeister Peters, Johannes
12.05.1955 - 16.11.1959 Gemeindevertreter Weise, Waldemar
    Stürzel, Karl
    Stamer, Ernst; sen.
    Schlenther, Alfred
    Ratjen, Hans
    Pein, Ernst
    Löding, Ernst; sen.
    Korth, Bruno
    Grot, August
    Bruhns, Ernst; jun.
     
Legislaturperiode 1959 - 1962 Bürgermeister Peters, Johannes
16.11.1959 - 26.03.1962     Gemeindevertreter Bandt, Otto
    Korth, Bruno
    Löding, Ernst; sen.
    Löding, Walter
    Meyke, Günter
    Redder, Johann
     
Legislaturperiode 1962 - 1966 Bürgermeister Peters, Johannes
26.03.1962 - 03.05.1965    1. stellvertr. Bürgermeister    Meyke, Günter
  Gemeindevertreter Brandt, Otto
    Gatermann, Karl; jun.
    Korth, Bruno
    Löding, Ernst; sen.
    Löding, Walter
    Redder, Johann
    Vahsholz, Gerhard
Der Bürgermeister Johannes Peters trat am 03.05.1965 als Bürgermeister zurück.
03.05.1965 - 04.04.1966   Bürgermeister Löding, Ernst; sen.
  1. stellvertr. Bürgermeister    Meyke, Günter
  Gemeindevertreter Brandt, Otto
    Gatermann, Karl; jun.
    Korth, Bruno
    Löding, Walter
    Peters, Johannes
    Redder, Johann
    Vahsholz, Gerhard
     
Legislaturperiode 1966 - 1970 Bürgermeister Grot, August
04.04.1966 - 20.05.1970 1. stellvertr. Bürgermeister     Meyke, Günter
  2. stellvertr. Bürgermeister Löding, Ernst; sen.
  Gemeindevertreter Brandt, Arno
    Burmester, Franz; sen.
    Funk, Karl; jun.
    Gatermann, Karl; jun.
    Hinz, Adolf
    Stegmann, Walter
     
Legislaturperiode 1970 - 1974 Bürgermeister Meyke, Günter
20.05.1970 - 04.04.1974 1. stellvertr. Bürgermeister    Grot, August
  2. stellvertr. Bürgermeister Gatermann, Karl; jun.
  Gemeindevertreter Burmester, Franz; sen.
    Grot, Gisela
    Hase, Gerhard
    Hinz, Adolf
    Löding, Ernst; sen.
    Pein, August
     
Legislaturperiode 1974 - 1978 Bürgermeister Meyke, Günter
04.04.1974 - 03.04.1978 1. stellvertr. Bürgermeister     Gatermann, Karl; jun.    
  2. stellvertr. Bürgermeister Grot, Gisela
  Gemeindevertreter Burmester, Franz; sen.
    Hase, Gerhard
    Küter, Günter
    Löding, Walter
    Redder, Johann
    Vahsholz, Gerhard
     
Legislaturperiode 1978 - 1982 Bürgermeister Meyke, Günter
02.04.1978 - 06.04.1982 1. stellvertr. Bürgermeister    Gatermann, Karl; jun.
  2. stellvertr. Bürgermeister Redder, Johann
  Gemeindevertreter Burmester, Franz; sen.
    Evers, Hans
    Köpp, Siegfried
    Küter, Günter
    Stamer, Otto
    Woyand, Rolf
     
Legislaturperiode 1982 - 1986 Bürgermeister Meyke, Günter
06.04.1982 - 01.04.1986     1. stellvertr. Bürgermeister     Funck, Karl-Heinz
  2. stellvertr. Bürgermeister Grot, Detlef
  Gemeindevertreter Bruhns, Ernst-August
    Evers, Hans
    Funk, Karl; jun.
    Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
     
Legislaturperiode 1986 - 1990 Bürgermeister Meyke, Günter
01.04.1986 - 09.04.1990    1. stellvertr. Bürgermeister    Funck, Karl-Heinz
  2. stellvertr. Bürgermeister Hase, Gerhard
  Gemeindevertreter Bruhns, Ernst-August
    Evers, Hans
    Funk, Karl; jun.
    Grot, Detlef
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
     
Legislaturperiode 1990 - 1994 Bürgermeister Funck, Karl-Heinz
09.04.1990 - 06.05.1992 1. stellvertr. Bürgermeister Grot, Detlef
  2. stellvertr. Bürgermeister Bruhns, Ernst-August
  Gemeindevertreter Funk, Karl; jun.
    Hansen, Reinhard
    Hase, Gerhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Hans-Jürgen
Am 27. Februar 1992 ist der Gemeindevertreter Gerhard Hase aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden, für ihn ist Rolf Woyand nachgerückt.
 
 06.05.1992 - 11.04.1994  Bürgermeister Funck, Karl-Heinz
  1. stellvertr. Bürgermeister Grot, Detlef
  2. stellvertr. Bürgermeister Bruhns, Ernst-August
  Gemeindevertreter Funk, Karl; jun.
    Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Hans-Jürgen
    Woyand, Rolf
     
Legislaturperiode 1994 - 1998 Bürgermeister Funck, Karl-Heinz
11.04.1994 - 30.11.1994 1. stellvertr. Bürgermeister Bruhns, Ernst-August
  2. stellvertr. Bürgermeister Grot, Detlef
  Gemeindevertreter Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Hans-Jürgen
    Pietzarka, Gustav
    Vahsholz, Gesine
     
Am 30. November 1994 ist der Bürgermeister Karl-Heinz Funck aus gesundheitlichen Gründen aus der Gemeindevertretung ausgeschieden, für ihn ist Karl Funk nachgerückt.
Ernst-August Bruhns hat das Amt des Bürgermeisters übernommen.
     
01.02.1995-03.03.1998 Bürgermeister    Bruhns, Ernst-August
  1. stellvertr. Bürgermeister    Funk, Karl; jun.
  2. stellvertr. Bürgermeister  Grot, Detlef
  Gemeindevertreter Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Hans-Jürgen
    Pietzarka, Gustav
    Vahsholz, Gesine
     
Am 30. Januar 1998 ist die Gemeindevertreterin Gesine Vahsholz ausgeschieden,
für sie ist Horst Pütz nachgerückt.
03.03.1998-21.04.1998 Bürgermeister    Bruhns, Ernst-August
  1. stellvertr. Bürgermeister    Funk, Karl; jun.
  2. stellvertr. Bürgermeister  Grot, Detlef
  Gemeindevertreter Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Hans-Jürgen
    Pietzarka, Gustav
    Pütz, Horst
     
Legislaturperiode 1998 - 2003 Bürgermeister Bruhns, Ernst-August
21.04.1998 - 08.04.2003    1. stellvertr. Bürgermeister    Pein, Hans-Jürgen
  2. stellvertr. Bürgermeister  Redder, Johannes
  Gemeindevertreter Funk, Manfred
    Hansen, Reinhard
    Kahns, Hans
    Levermann, Ernst; jun.
    Pein, Rolf
    Pietzarka, Gustav
     
Legislaturperiode 2003 - 2008 Bürgermeister Bruhns, Ernst-August 
08.04.2003 - 17.06.2008   1. stellvertr. Bürgermeister Redder, Johannes
  2. stellvertr. Bürgermeister Pein, Hans-Jürgen
  Gemeindevertreter Funk, Manfred
    Grot, Detlef
    Hansen, Reinhard
    Peters, Kirsten
    Woyand, Thorsten
    Funk, Andrea
  bürgerl. Mitglied im Bauausschuss Levermann, Ernst
     
Legislaturperiode 2008 - 2013 Bürgermeister                                    Bruhns, Ernst-August                       
17.06.2008 - 07.12.2010 1. stellvertr. Bürgermeister Grot, Detlef
  2. stellvertr. Bürgermeister Pein, Hans-Jürgen
  Gemeindevertreter Hansen, Reinhard
    Osterloh, Michael
    Pein, Rolf
    Peters, Kirsten
    Redder, Norbert
    Vaßholz, Nils
Am 7. Dezember 2010 trat Hans-Jürgen Pein zurück, für ihn ist Carola Schönwald nachgerückt.
Am 25. Mai 2011 schied Kirsten Peters wegen Umzugs nach Bad Oldesloe aus der Gemeindevertretung aus, für sie ist Manfred Funk nachgerückt. 
Am 6. Dezember 2011 trat Detlef Grot von allen Ämtern zurück.
Am 4. Februar 2012 verstarb  Reinhard Hansen.
Am 15. Mai 2012 rückte Wieland Grot nach,
der 9. Gemeindevertreterplatz konnte nicht mehr neu besetzt werden.
     
 15.05.2012 - 11.06.2013    Bürgermeister   Bruhns, Ernst-August   
  1. stellvertr. Bürgermeister Funk, Manfred
  2. stellvertr. Bürgermeister Pein, Rolf
  Gemeindevertreter Osterloh, Michael
    Redder, Norbert
    Vaßholz, Nils
    Schönwald, Carola
    Grot, Wieland
     
Legislaturperiode 2013 - 2018 Bürgermeister   Bruhns, Ernst-August   
11.06.2013-23.04.2015    1. stellvertr. Bürgermeister Schulz, Manuel
  2. stellvertr. Bürgermeister Funk, Manfred
  Gemeindevertreter Grot, Wieland
    Hansen, Timo
    Musolff, Paul
    Pein, Rolf
    Stöber, Christian
    Vaßholz, Nils
     
Am 23. April 2015 ist der Gemeindevertreter Manuel Schulz (KfK) zurückgetreten,
für ihn ist Wolfgang Heß (KfK) nachgerückt.
Am 6. Oktober 2015 ist der Gemeindevertreter Wielandt Grot zurückgetreten,
für ihn ist Michael Osterloh nachgerückt.
     
02.12.2015- Bürgermeister   Bruhns, Ernst-August   
  1. stellvertr. Bürgermeister Heß, Wolfgang
  2. stellvertr. Bürgermeister Funk, Manfred
  Gemeindevertreter Hansen, Timo
    Musolff, Paul
    Osterloh, Michael
    Pein, Rolf
    Stöber, Christian
    Vaßholz, Nils
Am 10. Oktober 2017 ist der Gemeindevertreter Nils Vaßholz (AAW) zurückgetreten.

Bürgermeister und Stellvertreter bis 1946

 
Bürgermeister und Stellvertreter in Klein Klinkrade
JahrBürgermeisterStellvertreter
1877Meins; BauernvogtFlögel, Hans; Anbauer
1881Meins; AnbauerStahmer; Käthner
1883Meins; AnbauerStahmer; Käthner
1889Godehus, Joh. H.; Anbauer
1893Godehus, Joh. H.; AnbauerStamer, Carl; Anbauer
1899Godehus, Joh. H.; AnbauerStamer, Carl; Anbauer
1906Godehus, Joh. H.; AnbauerBöttcher, Heinrich; Anbauer
1919Böttcher, Heinrich; AnbauerLassau, Heinrich; Anbauer
1924Kohl, August; AnbauerPeters, Johannes; Viertelhufner
1933Kohl, August; Landwirt
1934Kohl, August; Landwirt
Bürgermeister und Stellvertreter in Groß Klinkrade
JahrBürgermeisterStellvertreter
1877Nehls, BauernvogtPeters, H. Hufner
1879Näveke; Hufner
1882Näveke; HufnerKröger; Käthner
1885Köster, Joh. Heinr.; HufnerKröger; Käthner
1895Köster, Joh. Heinr.; HufnerPeters, Ch.; Hufner
1903Köster, Joh. Heinr.; HufnerPeters, Ch.; Hufner
1907Köster, Joh. Heinr.; HufnerBruhn, Heinrich; Landmann
1915Köster, Joh. Heinr.; Rentier
1919Pein, Gottfried; HufnerBielfeldt, Heinrich; Hufner
1933Pein, Gottfried; HufnerBielfeldt, Heinrich; Hufner
Mit Wirkung vom 01. April 1936 wurde die Gemeinde Klein Klinkrade in die Gemeinde Groß Klinkrade
eingegliedert. Von diesem Tage an führt die Gemeinde Groß Klinkrade den Namen Klinkrade.
Bürgermeister, Stellvertreter und Gemeindevertreter in Klinkrade
JahrBürgermeisterStellvertreter
1936Pein, Gottfried; HufnerBielfeldt, Heinrich; Hufner
1938Pein, Gottfried; HufnerBielfeldt, Heinrich; Hufner
1946Ratjen, Hans: Bauer
Gemeinde Klinkrade

Bürgermeister:
Wolfgang Heß

klinkrade(at)amt-sandesneben-nusse.de

Sprechstunden:
Mönkenweg 13
23898 Klinkrade
nach Vereinbarung
Tel.-Nr. 04536/84 13

Gemeindevertretung:
gemeindevertretung(at)klinkrade.de

Sporthalle und Feuerwehrhaus:
Am Schäferkaten 4,
23898 Klinkrade

Internet AG

Vorsitzender / Mitglieder
internet.ag(at)klinkrade.de