Stelldichein am Frühlingsfeuer.

Seit 15 Jahren veranstaltet die Allgemeine Aktive Wählergruppe (AAW) nun schon das Osterfeuer. Der traditionelle Termin am Ostersonnabend musste in diesem Jahr zum 3. Mal wegen schlechter Witterung verschoben werden. In diesem Jahr war die Verschiebung ein großer Gewinn. Denn die Sonne lachte und warme Temperaturen lockten viele Klinkrader auf den Hof von Rolf Pein. Neben dem prächtigen Wetter genossen die Besucher den wundervollen Ausblick ins Duvenseer Moor. Nach eher zögerlichem Beginn, der wohl der späteren Rückkehr vom Arbeitsplatz geschuldet war, kamen weit über 100 Klinkrader zu Getränken und Bratwurst. Für die Kinder gab es Stockbrot über dem Feuerkorb, die restlichen Ostersüßigkeiten und kostenlosen Kakao. Sechs Schüsseln mit Hefeteig für das Stockbrot waren vorbereitet und fast alles wurde verputzt.

Der Hunger der Erwachsenen war ebenfalls sehr ausgeprägt, denn die vielen Bratwürste waren gegen 22 Uhr ausverkauft. Man sollte meinen, dass danach auch das Feiern zu Ende ging, doch die letzten Gäste wurde erst nach 1 Uhr verabschiedet. Ein gelunger Verlegungstermin, der die AAW darüber nachdenken läßt, das Osterfeuer ständig in ein Frühlingsfeuer zu verwandeln...