Das Kind hat einen neuen Namen. Aus der guten alten "Ersten Hilfe" ist "First Response" geworden, aus dem Ersthelfer der "First Responder". An den Aufgaben hat sich jedoch nichts verändert, im Gegenteil: Durch die Ausstattung mit moderner Medizintechnik ist die Erstversorgung wesentlich effektiver gworden.

Die zurückliegenden Einsätze zeigen, dass Ersthelfer vor Ort lebensrettend für Unfall- und Krankheitsopfer sein können. Unsere Freiwillige Feuerwehr hat zwar einen Rettungsassistenten als Wehrführer, für die Bildung einer First Responder-Abteilung sollten jedoch noch dringend weitere Frauen und Männer vorhanden sein. Wer also zukünftig als potenzielle/r Lebensretter/in gelten möchte, findet alle Informationen hier: